Brand 3 Gebäude [B3-G]

Derschlag

22.06.2024 | 11:36 Uhr
Meldebild: Dachstuhlbrand

Einheiten/Kräfte

Am gestrigen Samstag wurde die Feuerwehr Gummersbach mit mehreren Einheiten kurz vor Mittag zu einem Dachstuhlbrand in der Klosterstraße in Derschlag alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr lag der Fokus zunächst auf der Rettung von zwei pflegebedürftigen Personen im Erdgeschoss, die unverletzt ins Freie gebracht wurden. Fünf weitere Hausbewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht.
Während der Löscharbeiten kam es zu einem Teil-Einsturz eines Kamins, was dazu führte, dass vier Einsatzkräfte leicht verletzt wurden und ins Gummersbacher Krankenhaus gebracht werden mussten.
Die beiden pflegebedürftigen Personen sind zur Betreuung ins Krankenhaus gebracht worden, um die richtige Medikation der beiden Senioren zu gewährleisten. Die übrigen fünf Betroffenen sind vorübergehend bei Verwandten untergekommen.

Um den Brand zu bekämpfen, wurde ein massiver Löschangriff über eine Drehleiter und einen Teleskopmast der Feuerwehr Marienheide eingeleitet. Insgesamt waren 42 Feuerwehrkräfte und 24 Kräfte des Rettungsdienstes des Oberbergischen Kreises vor Ort.
Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die Nacht hinein, um sicherzustellen, dass keine Glutnester mehr vorhanden waren. Die genaue Ursache des Brandes ist derzeit noch unklar und wird von den Behörden untersucht. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar.

 

Stadt Gummersbach | #deinestadtdeinefeuerwehr
© Feuerwehr Gummersbach